Weicher Bart mit Conditioner & Öl

Wer sich schon einmal einen Vollbart wachsen gelassen hat, der weiss mit Sicherheit, wie schlimm die anfängliche Juckphase ist. Die Barthaare wachsen aus der Haut und da kann es durch den täglich Schlaf passieren, dass die Barthaare nach innen gebogen werden und so die Haut reizen. Das nervige Jucken hält gewöhnlich zwei bis drei Tage an, kann aber auch bis zu zwei Wochen andauern. Dabei entstehen in den meisten Fällen Pickel oder ein rötlicher Hautausschlag im Gesicht.

Aber auch danach, wenn der Bart dicht gewachsen ist, kann es sein, dass ein gewisses Bart jucken andauert. Hat man endlich die Juckphase überstanden, kommt schon das nächste Problem. Viele Bartträger haben das Problem, dass ihr Bart zu hart und steif ist. Ein geeigneter Bart Conditioner & Bartöl schafft bei all diesen Problemen eine Abhilfe, damit auch ihr einen weicheren Bart habt.

Bartöl gegen Bart jucken

Das Bart jucken nervt! Zum Glück gibt es mittlerweile geeignete Produkte für unseren Männer Bart, die uns Abhilfe schaffen. Sicher habt ihr schon mal von einem Bartpflege Öl gehört. Diese Öle sind speziell für den Bart entwickelt und nicht mit dem Speiseöl aus der Küche zu verwechseln. Wer also unter einem Juckreiz leidet, sobald man seinen Bart wachsen lassen möchte, für den empfehlen wir einfaches Bartöl. Es beruhigt die Haut und lindert das nervige Jucken. Weiterhin hat es den Vorteil, dass es euren Bart vor Austrocknung und Schmutzpartikel schützt. Gerade jetzt zur Sommerzeit, wenn es mal zum Schwimmbad geht, kann das Bartöl helfen, euren Bart vor dem Chlor und UV-Strahlen zu schützen.

Das Bartöl ist keine Substanz, welche euren Bart ölig und schmierig aussehen lässt. Viel mehr sieht euer Bart nach der Anwendung gesünder, „leuchtender“ und im Ganzen viel gepflegter aus. So eine kleine 50ml Flasche dürfte in den meisten Fällen für etwa drei bis vier Monate ausreichen. Tröpfelt euch einfach drei bis fünf Tropfen (je nach Bartgröße) auf die Handfläche und reibt es einfach in euren Bart ein. Anschließend nehmt ihr einen Bartkamm und kämmt euren Bart wieder zurecht. Wer einmal das Bartpflege Öl für seinen Bart entdeckt hat, der wird das Produkt lieber lernen. Das Bartöl gibt es in verschiedenen Duftnoten, aber auch neutral riechende Öle gibt es zu kaufen. So übersteht ihr jedes Jucken und die Ladys sind euch für einen weichen Bart dankbar.

Bart Conditioner für einen weicheren Bart

Ein weicher Bart muss einfach vorhanden sein. Vor allem für Frauen ist es anstrengend, wenn der Bart des Mannes zu steif ist. So kommt es schnell zu Diskussionen und Aufforderungen, dass wir unseren Bart rasieren sollen. Aber auch für uns Männer ist es wichtig, dass wir einen weichen Bart haben, durch den wir unsere Fingerspitzen fahren können. Ist der Bart nicht weich, dann zieht es überall an dem Gesicht und die Gefahr besteht, dass man diesen schnell wieder abrasiert. Die Lösung für einen weicheren Bart ist ein Conditioner. Diese Conditioner Spülung gibt es schon zu günstigen Preisen und sie hilft euch bei der täglichen Bartpflege. Euer Bart ist dadurch auch viel leichter zu kämmen und sieht nicht mehr zersaust aus.

Nehmt einfach etwas von der Conditioner Spülung in eure Hand und reibt es schön über euren ganzen Bart ein. Massiert die Lösung schön an der Haarwurzel bis zu den Spitzen ein. Anschließend wascht ihr euch einfach euren Bart wie gewohnt und achtet darauf, dass keine Überreste auf der Haut bleiben. Euer Bart Jucken wird so vermindert und ihr habt einen Bart, der viel weicher ist.