Bartträger leben gesünder

Ihr könnt einen Männerbart lieben oder auch nicht, aber ihr solltet unbedingt erfahren, dass ein Bart sehr praktisch ist. Bartträger, die ihren Bart pflegen sind nicht nur bei vielen Frauen gefragt, sondern leben auch gesünder. Zunehmend viele Ärzte berichten, dass der Bart gesund und gut ist. Wieso leben Bartträger gesünder?

Schutz vor Asthma

Aus Studien geht hervor, dass ein Bart oder Schnurrbart die Symptome von Asthma senken können. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein kleiner Bart oder Vollbart sei. Der Schnurrbart verhindert das Eindringen von großen Allergenen, Schuppen und Staub in die Nase und Lungen. Ein Bartträger ist also im Vorteil!

Ein Bart schützt vor Hautkrebs

Der Bart schützt das Gesicht vor gefährlichen UV-Strahlen, die unter anderem Hautkrebs verursachen. Dies geht aus den Untersuchungen von der Universität in Southern Queensland hervor und wurde unter anderem im Radiation Protection Dosimetry veröffentlicht. Nach dieser Studie sind Teile des Gesichts, die von einem Bart bedeckt sind, bis zu 1/3 weniger den gefährlichen UV-Strahlen ausgesetzt.

So verhindern Männer das Altern

Seit langen wird nach einem „Jungbrunnen“ gesucht, dabei ist die Lösung direkt unter unseren Augen, jedenfalls bei den Männern. Ein Männerbart verhindert das Austrocknen der Haut und hält das Gesicht jung. Wind, UV-Strahlen etc. sind Verursacher von trockener Haut und verschnellern den Alterungsprozess. Die Follikel und Fettsäuren Drüsen am Bart helfen auch und machen die Haut resistenter.

Bartträger sind weniger Krank

Der Bartträger hat einen perfekter Isolator, welcher ihm bei Erkältungen und auch zur Vorbeugung von diesen hilft. Ein Bart, der den Hals verdeckt, erhöht die Temperatur und kann bei einer Erkältung helfen. Allerdings sollte der Bart täglich gewaschen und bei Bedarf geschnitten werden.

Hautausschläge beim Rasieren

Rasieren ist eine der Hauptursachen für bakterielle Infektionen und unangenehmen Hautausschlag. Neben dem Hautausschlag, kann es zu Einwachsen der Haare und Entzündungen kommen. Deswegen ist ein Bart mit entsprechender Bartpflege der Hit.

Fazit

Männer sollten einen Bart tragen und sich von allen Problemen, die wir oben aufgezählt haben schützen. Aber aufgepasst! Den Bart muss man regelmäßig waschen, schneiden und mit den richtigen Bartpflege Produkten pflegen. Lasst es nicht zu, dass sich in eurem Bart Essensreste sammeln. Wenn ein Bart ungepflegt und schmutzig ist, dann ist dies ein Ort für Bakterien, aber auch ein schlechtes Ansehen bei den Leuten.

Schauen Sie in unseren Shop vorbei und wählen Sie zwischen zahlreichen Pflegeartikel für den Bart, wie Bartschere, Bartkamm oder Bartwichse. Und falls Sie doch keinen Vollbart wollen, dann haben wir Marken Barttrimmer in unserem Sortiment, für einen gepflegten und gestylten Bartträger.
Foto by freedigitalphotos.net/imagerymajestic, published on 29 January 2012